Zur Chilihead Startseite

Überblick über Sorten und Züchtungen

Dieser Überblick über Züchtungen und Wildformen gibt, soweit verfügbar, Infos zu Botanik, Herkunftsgebieten und Eigenanbau und soll bei der Sortenwahl Orientierung geben. Zu den botanischen Gattungen und zum Anbau siehe die jeweiligen Kapitel. Interessieren Sie sich mehr für den Verzehr der Früchte können Sie in der Liste: "Chilis für Köche und Genießer" mehr über Geschmack und Verwendung in der Küche erfahren. Häufig gebrauchte Sorten sind unterstrichen. Zahlen in Klammern bedeuten das graduelle Ansteigen der Schärfe von 1-10 + (vgl. "Capsaicin und Schärfegrade"). Sorten, welche ihre schöne Farbe auch nach dem Trocknen beibehalten, heißen farbstabil. F1 bezeichnet als Sortenzusatz die erste Generation von Hybriden, d.h. per Hand bestäubte (und deshalb teurere) Kreuzungen zweier reinerbiger Sorten mit dem Vorteil, dass sich eine vom Züchter gewünschte Eigenschaft z.B. Widerstandskraft gegen Schädlinge, besseres Aroma oder größerer Ertrag genetisch durchsetzt. So kann man diese Pflanzen allerdings selbst nicht weitervermehren: ihre Nachkommen (F2) produzieren wieder ganz unterschiedliche Eigenschaften.

 

. Aji Amarillo, A. Brown, A. Colorado (6-8) . Anaheim, California (2-5) . Bananen-Chili, Big Banana (2-3)
. Birdeye, Birdseye (10) . Caribbeaen Red (10) . Cayenne, De Cayenne (6-8)
. Cherry Bomb (0-6) . Chiltepin = runde Form (9) . Chocolate Habanero (10)
. Congo (8) . Cubanelle, Biscaye (0-1) . Datil (10)
. De Auga (4-5) . De Arbol (7) . De Padron (0-5)
. Dutch Red (6) . Fatalii (10) . Fresno (6-7)
. Gemüsepaprika (0) . Guajillo (2-4) . Habanero (10)
. Honka bzw. Hontaka (9) . Jalapeno (5-6) . Jamaican Hot (9)
. Jolokia, Bhut Jolokia (10+) . Kalyanpur, Kesanakurru . Kashmir (6-8)
. Kenyan (2-3) . Kirschpeperoni . Korean (6-7)
. Lombardo (0-1) . Malagueta (9) . Mirasol (5)
. New Mexican (3-4) . Nippon Taka (5-8) . NuMex Suave (0-2)
. Padilla = getrocknete Form (3-4) . Peperoni, Peperoncini/o (0-9) . Pequin, Piquin (8-9)
. Piment d`Espelette (4) . Piquillo (0-2) . Piri-Piri (7-9)
. Chile Poblano (3-4) . Prairie Fire . Prik Chee Fa (5-8)
. Red Savina (10+) . Rocotillo (3) . Rocoto, Chile Perón (9)
. Rotes bzw. Gelbes Ziegenhorn . Scotch Bonnet (10) . Chile serrano (6-7)
. Süßer Ungarischer Chili (0-1) . Tabasco (9) . Chile Tepin (8-9)
. Thai- oder Bird`s (7-9) . Tomatenpaprika (0-1) . Türkischer Paprika (0-1)
. Ungarischer Gewürzpaprika (1-6) . Ungarischer Gemüsepaprika (0-2) . Ungarischer Kirsch-Paprika (1-3)
. Hungarian Hot Wax (1-6) . Westlandia  

 

Diese Seite Bookmarken bei
bookmarken bei Mr. Wongbookmarken bei Yiggbookmarken bei Yahoobookmarken bei Googlebookmarken bei Favitbookmarken bei Favoritenbookmarken bei Diggbookmarken bei Newsiderbookmarken bei Shop-Bookmarksbookmarken bei Seoiggbookmarken bei SumaXL.debookmarken bei Technoratibookmarken bei Slashdotbookmarken bei Del.icio.usbookmarken bei Oneviewbookmarken bei Newskick

| Botanik | Aufbau der Chili | Chili Anbau | Chiliernte | Chili Sorten | Chili & Medizin | Nährstoffe | Capsaicin | Schärfe | Chili & Psyche |

www.chiliheads.de - Impressum - Sitemap